works

  • Aung San Suu Kyi
  • BIRMA
    BIRMA besteht aus verschiedenfarbigen sehr leichten, lichtdurchlässigen Stoffen, die ich, ähnlich dem Glas der Kirchenfenster, in geometrische Formen geschnitten und zu einem Ganzen zusammengefügt habe.Jede Form ist für sich farbig mit Tinte und Tusche bearbeitet. Manche helle Stoffe tragen die Farbe strahlend in sich, während andere, Dunkelfarbige noch dunkler oder gar fleckig wirken.Das konzentrierte Farbpigment durchdringt mit viel Wasser den Stoff, fließt und blutet in das Gewebe. In der Durchdringung entwickeln sich die farblichen Formen und im Trocknungsprozess verändern sie sich unkontrolliert. Die stoffliche Begrenzung dieses Prozesses bildet gleichzeitig die Nahtgrenze zur anliegenden Form.Dabei sind die Nähte bewusst offen gelassenen.… BIRMA weiterlesen
  • five white petals falling quietly (and I am sad)
    five white petals falling quietly (and I am sad) In der Mitte des Ausstellungsraumes hängt flow II eine aus festem Molton und leichter Seide genähte raumbezogene Installation. Sie wurde speziell für die architktonische Besonderheit des Raumes entwickelt. Ergänzt wird diese großformatige Installation mit Nähmaschinenzeichnungen auf chinesischem Reispapier und Nähbildern im größeren Format. Der Ausstellungstitel five white petals falling quietly (and I am sad) bezieht sich auf die aktuelle Flagge der Sonderverwaltungszone Hongkong. Sie zeigt die Stadtblume Hongkongs, eine fünfblättrige Blüte der Bauhinien-Art „Bauhinia × blakeana“, auf rotem Grund. Die einzelnen Blütenblätter fallen dekonstruiert zu Boden.
  • MarKo (fire and forget)
    MarKdo (Fire and Forget) bezieht sich auf die ideale Mannschaft einer Korvette (Kriegsschiff) und benennt diese über die militärischen Rangabzeichen.
  • tie up / Bunker
    tie up / Bunker In situ Installation – Stoff und Metall, variable Installationsmaße, Hochschutzbunker, 2016 Der längliche Raum wird von einer Lüftungsanlage aus Zink dominiert und tie up / Bunker nimmt diese architektonische Besonderheit auf: mit Metallketten hängen Zinkrohre direkt an der Anlage und bilden zusammen mit dem Stoff eine den Raum durchquerende Form, die leicht in Schwingung gerät. Weitere Rohre liegen auf der vernähten Stoffbahn und rollen bei jeder Bewegung sacht hin und her. Die einzelnen, sich wiederholenden Stoffsegmente erinnern in Schnittkonstruktion und Nähten an Hosenbeine, von einem Anzug oder von Arbeiterhosen, beides normierende Kleidungsstücke. Im Bunker gibt es… tie up / Bunker weiterlesen
  • Donaublick
  • private boundary
    private boundaries
  • Haus und Hof
    HAUS und HOF – Alt Mahlisch 1953/2020, begehbare raumbezogene Installation Wandzeichnung mit Kohle und Pastell auf grundiertem Papier, transparente Stoffe, Fotoabdruck auf transparenten Papier und Stoffen, variable Installationsgroesse
  • ar·th·ro·po·da
    ar·th·ro·po·da, ein speziell für das superbien! Gewächshaus entwickeltes raumgreifendes Objekt aus stofflichen Materialien. Das frei im Gewächshaus hängende Objekt nimmt in Größe, Material und Konstruktion Bezug zur besonderen Architektur des Raumes. Aus der Schnittkonstruktion von Kleidung entwickelt, referiert es den menschlichen Körper und mögliche Kleidungsstücke. Gleichzeitig verfremdet die Methode der Doppelung einzelner Schnittteile die bekannte Form. Es entstehen Segmente und Gliederungen, vielleicht Beine oder Arme? Bietet das Gewächshaus Schutz für ein heranwachsendes Tier? Oder wächst dort etwas Botanisches? ar·th·ro·po·da ist aus Stoffen entwickelt, deren Rapport an Florales erinnert und die entstehende Assoziationskette von verfremdeten Körpern und botanischen Elementen unterstreicht.
  • Nähmaschinenzeichnungen – chinesisches Schreiblernpapier
  • Nähmaschinenzeichnungen- Millimeterpapier
  • Nähmaschinenzeichnung – MarKdo
  • Nähmaschinenzeichnungen – NEW WORLD crying pesidents
  • Still Alive Myanmar-HongKong
    MarKdo (Fire and Forget) bezieht sich auf die Mannschaft auszug wird im beitrag auf der seite angelegt…
  • Camouflage – Wandbild
  • Hardanger
  • BALTIC SEA POWER
  • selfmotoric
  • Wandbild
  • Epiphythen und Phytohominiden
  • vickings falcons unicorns
    Fantastische Ausstellung